Crêpes Rezepte

Crêpes Suzette

Crepe Suzette
Rezept drucken
Crêpes Suzette
Feurig süßer Nachtisch. Etwas schwieriger in der Zubereitung, aber super für den Abschluss eines perfekten Dinners.
Crepe Suzette
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Crepe Suzette
Anleitungen
  1. 10 g Butter in einem Topf zerlassen. 1 Prise Salz und 1 El Zucker mit Mehl vermischen. Milch und Eier unterrühren und zu einem glatten Teig verrühren. Butter, Mineralwasser und 1 El Orangenlikör unterrühren. Teig zugedeckt 1 Stunde quellen lassen.
  2. Zwischen durch die Bio-Orange säubern, die Schale in dünnen Streifen mit einem scharfen Messer abziehen und abgedeckt beiseite stellen. Von 2 Orangen den Saft auspressen. Von der geschälten Orange für die Orangenfilets die weiße Innenhaut komplett entfernt. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in eine Schale geben.
  3. Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. 10 g Butter in der Pfanne zerlassen, 1/4 des Teigs mit einer Kelle hineingeben und gleichmäßig darin verteilen. Crêpe auf beiden Seiten goldgelb backen. Restlichen Teig ebenso zu 3 weiteren Crêpes verarbeiten.
  4. Crêpes je zweimal zum Tortenviertel falten und im vorgeheizten Backofen bei 60 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) warm halten.
  5. Restliche Butter in der Pfanne zerlassen, restlichen Zucker zugeben und bei mittlerer bis starker Hitze goldgelb karamellisieren. Orangensaft und -schale zugeben und bei starker Hitze zur hälfte sirupartig einkochen.
  6. Crêpes in die Pfanne mit dem Sirup hineingeben, kurz aufkochen lassen, Rum und Orangenlikör zugeben und nach Belieben flambieren.
  7. Crêpes mit den Orangenfilets auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestäubt sofort servieren.
Rezept Hinweise

Mit einer Kugel Vanille-Eis schmeckt das Crêpe Suzette noch besser und lässt Schlemmermäuler-Herzen höher schlagen 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.